Abgrenzung der AGB von anderen Regelungen

Individualabrede

= Vertragsabrede für den konkreten Einzelfall (auch Gegenteil der AGB).

„Individualisierte AGB“

= AGB, deren Text durch die Vertragsparteien auf die konkreten Parteibedürfnisse bzw. auf das konkrete Rechtsgeschäft angepasst sind (keine AGB-Rechtsnatur mehr).

Normen

= Branchennormen sind angesichts ihrer Verbreitung beinahe zur Übung gewordene Regeln, für deren Anwendbarkeit sich die Parteien aber doch unterwerfen müssen (zB SIA Normen).

Branchenbedingungen

= Satzungen, die den Rechtsverkehr unter den Parteien in Branchen-Belangen regeln.

Handelsrechts-AGB

=   AGB, die im Rahmen von Handelsgeschäften (B2B) verwendet werden

Weiterführende Informationen

Konsumentenrechts-AGB

=   AGB, die im Rahmen von Konsumentenverträgen (B2C) verwendet werden

Weiterführende Informationen

AGB

=   Generell und abstrakt formulierte Klauseln, die im Voraus zum Zwecke aufgestellt wurden, um damit eine unbestimmte Zahl künftiger Verträge mit einer nicht im Voraus bestimmten Anzahl Vertragspartnern zu regeln

Weiterführende Informationen

Drucken / Weiterempfehlen: